plus minus gleich
Logbuch
Bekannt für das internationale Jazzfestival und den Aufenthalt von Berühmtheiten wie Freddie Mercury darf Montreux die Galerie der Besonderheiten mit einer weiteren Einzigartigkeit schmücken – dem Besuch des Internationalen Binnenschifffahrtstreffens (IBT). Es war das 61. in seiner Art und lockte zwischen dem 17. und 20. November 298 Teilnehmende von den…
Whanganui liegt am südlichen Teil der Westküste auf der Nordinsel Neuseelands. Wer nicht mit Wohnwagen oder Mietauto unterwegs ist kommt ab Auckland mit dem Flugzeug oder von verschiedenen Städten aus per Bus dorthin. Ich bin viel mit Bussen unterwegs, sie sind in Neuseeland bequem und schnell, fahren aber oft nur…
Ende Oktober beginnt auch in Queenstown, das am südlichen Teil der Südinsel Neuseelands liegt, der Frühling. Nicht nur dies ist für mich gewohnheitsbedürftig, sondern auch, dass die Sonne am Mittag im Norden steht, die Autos links fahren und mit Dollars bezahlt wird. Bislang hatten sie in Queenstown einen nassen Frühling…
Auch der diesjährige „Tanz der Dampfschiffe“, der an den fünf Sonntagen während der Herbstfahrplan-Periode der SGV durchgeführt wurde, war ein tolles Erlebnis – obschon das Wetter im Schnitt weniger mitspielte als bei der ersten Ausgabe vor einem Jahr. Auch im 2016 zog diese einmalige „Show“ Hunderte von Leuten an, die…
Überraschender Fundus in Nantes, dem Ausgangspunkt der neuen Touristenattraktion MS Loire Princesse*: Auf dem Flüsschen Erdre, das hier in die Loire mündet, hat es eine veritable Schifffahrt mit täglich bis sechs Abfahrten je nach Saison – ein Angebot, das man in Frankreich selten findet. Auf drei Fahrten versuche ich, den…
Platsch, platsch, platsch, das Geräusch der Schaufelräder ist echt und stammt von der „Loire Princesse“. Ich geniesse die Fahrt auf der Loire mit optischem und akustischem Vergnügen. Diese Töne erinnern mich an die Elbe-Dampfer Krippen und Diesbar oder an die „Kaiser Wilhelm“ – sie tönen einfach anders als die grossen…
Die Kombination Silsersee im Engadin, Lago di Poschiavo im Puschlav und Reschensee im Vinschgau auf einer Dreitagesreise zu erleben begeisterte viele Teilnehmende der ausgeschriebenen Reise der Schiffs-Agentur. Es ging hoch hinauf, an diesen drei Tagen. So erlebten wir die höchst gelegene Postautostation auf 2757 m über Meer. Die durchschnittliche Höhenlage…
"Schiet Wedder" sagen die Hamburger dieser Witterung, die sie gut kennen. Sie begleitete uns während der Reise über weite Strecken hartnäckig. Und der meist gehörte Spruch lautete: "Es soll besser werden." Am ersten Reisetag des Angebotes "Nordseebrise" der Schiffs-Agentur stand ein "Muss" auf dem Programm: die "Kirchdorf" (1962) lud –…
Auf der Hohentwiel-Homepage lese ich: „Wie zu Kaisers Zeiten machen wir uns auf die Reise. Mit dem urigen Rheinbähnle, einem historischen Dampfzug, der einst zum Bau der Rheinregulierung eingesetzt wurde, fahren Sie zur Anlegestelle. Dort gehen Sie an Bord der ‚Hohentwiel’ und geniessen bei einer Rundfahrt über den Bodensee ein…
2016 jährt sich der Geburtstag von Baltzar von Platen, dem Erbauer des Göta-Kanals, zum 250. Male. Ich bereise mit der „Wilhem Tham“ an zwei Tagen einen Abschnitt davon; wir geniessen dabei 87 Kilometer. Die Fahrt beginnt in Motala ziemlich genau in der Mitte des Kanals und führt mich ostwärts über…