plus minus gleich

Der See

Der zwischen dem Loser (1838 m), der Trisselwand (1755 m) und dem Tressenstein (1193 m) eingebettete Alpensee ist 2,9 km lang und 2,0 km breit, die Gesamtfläche beträgt 2,14 km2. Die grösste Tiefe liegt bei 53 m. Er wird gespeist von mehreren kleinen Bächen aus den umliegenden Bergen sowie kleineren unterirdischen Quellen. Sein Wasser fliesst in die Altausseer Traun (vgl. dazu auch die Ausführungen über den Traunsee). Er befindet sich im Besitz der österreichischen Bundesforste. Besonders bekannt geworden ist der See durch das jährlich Ende Mai/Anfang Juni stattfindende Narzissen Fest. In dessen Rahmen findet nicht nur ein Autokorso sondern auch ein Schiffskorso statt. Dabei sind die Schiffe mit mehr als zehntausend Narzissen geschmückt. 

 

Die Schifffahrt auf dem Altaussersee

In der Sommersaison fährt das Solarschiff Altaussee fünf einstündige Rundfahrten, beginnend in der Abfahrtsstelle Madlmeier über die Seewiese (Jagdhaus) und zurück. Daneben werden aber auch zahlreiche Sonderfahrten angeboten wie z.B. die Musikalische Aperitif-Fahrt, eine Märchen- und Sagenfahrt und viele mehr.

Altaussersee Schifffahrt (Link)

Wikipedia (Link)